Vorträge

Ganzheitliche Trauerarbeit und Trauerbegleitung

 


Für Eltern

die den Verlust eines Kindes durch Fehlgeburt, Totgeburt oder Frühtod erlitten haben.


 

Warum ist Trauerarbeit wichtig?

Welche Trauerphasen gibt es?

Welche Auswirkungen kann unterdrückte Trauer haben?

Wie können sich traumatisierende Erlebnisse auf körperlicher, emotionaler, mentaler, sozialer und religiöser/spiritueller Ebene auswirken?

Wie kann ich wieder in ein gesundes, glückliches Leben zurückfinden?

 

nächster Termin: Herbst 2014 (Termin wird demnächst bekanntgegeben)

Beginn: 19 Uhr  Vortrag, anschl. Austausch

Beitrag: € 10,-

Ort: Atelier für Lebenskunst
       Rosensteingasse 80
       1170 Wien

Bitte um Anmeldung.
telefonisch oder per Mail an B. Uray oder I. Vielnascher

 


Für Fachpersonal

die Betroffene in der Akutphase begleiten.


 

Vorträge

Unser Vorträge entstanden durch die vielen Gespräche mit Betroffenen über ihre Erlebnisse und Erfahrungen.

 

Unterschiedlicher Umgang der Betroffenen mit ihrer Trauer

Die Abwärtsspirale, in der Betroffene sich befinden - von der Diagnosestellung bis zur Entlassung

Ganzheitliche Sichtweise - positive und negative Erfahrungen auf körperlicher, emotionaler, mentaler, sozialer, religiöser/spiritueller Ebene und ihre Auswirkungen

Traumatisierungen und ihre Folgen für den Trauerprozess

Fallbeispiele

Ganzheitliche Begleitung - soll alle Ebenen beinhalten und berücksichtigen

Persönliche Möglichkeiten und Grenzen bei der Betreuung und Begleitung von Betroffenen

Dauer: ca. 1,5 Stunden, anschl. Austausch

 

Es besteht die Möglichkeit, entweder
im Anschluss an den Vortrag oder separat einen Workshop
zu buchen, in dem Selbsterfahrung und die praktische Umsetzung der gefundenen Ressourcen im Mittelpunkt stehen.

 

Workshop

 

Wie beeinflussen mich persönl. Erfahrungen mit Tod und Trauer bei der Betreuung von Betroffenen?
Reflexion persönl. Erlebnisse und die daraus entstandenen Mechanismen.

Wie kann es mir während der Betreuung gut gehen?
Mitfühlen heißt nicht mitleiden. Abgrenzung und Empathie.

Wo liegen meine Stärken und wie kann ich sie einbringen?

Wo liegen meine Schwächen? Was bedeuten sie für meine Arbeit?

Wie können meine Stärken das gesamte Team stärken?

Wie kann das Team meine Schwächen auffangen?

Abschlussrunde

 

Dauer: ab 3 Stunden

 

Zusätzlich bieten wir vertiefende Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten (persönl. Erfahrungen, Ressourcen, Team, ...) an.

 


  

Vortrag und Workshop halten wir vor Ort in Ihrer Abteilung.

Bei Interesse nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:

 

i.vielnascher@aon.at         tel. 0676 / 70 76 772

barbara.uray@gmx.at        tel. 0664 / 822 96 78

 


 

AKTUELLES:

 


 

VII. INTERNATIONALER DIALOG
Geburtshilfe, Hebammen, Anästhesie und Neonatologie im Gespräch

11. - 13 September 2014 / AKH Medizinische Universität Wien

Wir halten im Rahmen dieses Kongresses wieder einen WORKSHOP zum Thema:

"Mit Flügel geboren" - Trauer bewegt
Heilsame und unbewältigte Trauer, Trauerprozesse und Begleitung

Näheres zu diesem Kongress unter: www.perinatal-dialog.at

 


 

VERGANGENES: Auszüge

 


2012:

VI. INTERNATIONALER DIALOG
Geburtshilfe, Hebammen, Anästhesie und Neonatologie im Gespräch

 

20. - 22. September 2012 / AKH Medizinische Universität Wien

WORKSHOP:

"Mit Flügel geboren" - Trauer bewegt
Heilsame und unbewältigte Trauer, Trauerprozesse und Begleitung.

 


2011:

VORTRAG: IMC FH KREMS / Hebammen-Studiengang

WORKSHOP: Kaiser-Franz-Josef-Spital / Gynäkologische und geburtshilfliche Abteilung

 


2010:

VORTRAG: Kaiser-Franz-Josef-Spital / Gynäkologische und geburtshilfliche Abteilung